EINIGE PRESSESTIMMEN:

Zwerchfellerschütterungen der besonderen Art riefen Thomas Berner und Helmuth Klotz als „Doppelte Dosis“ hervor. Mit Gags am laufenden Band und Pointen entpuppte sich „Friedhelm“ als „Feme fatale“ zu „Touch me Tiger“. Auch nach ihrer Zugabenummer „Sex Bomb“ wollte das Publikum sie nicht von der Bühne lassen. [Wormser Zeitung]

Das Comedy-Duo Rolf und Friedhelm, alias Thomas Berner und Helmuth Klotz, überbietet sich beim Kulturflirt im Ratshöfle mit parodistischen Seitenhieben auf die Welt des Showgeschäfts. Ob Opernarien oder Karaoke, ob ein Rap-Import, ganz authentisch mit Hip-Hop-Klamotten aus Neukölln, oder alte Sommerhits in Badelatschen mit Tennissocken, kein Genre des Unterhaltungsbetriebs ist dem Komödianten-Duo fremd, geschweige denn zu platt oder heilig, um es nicht kalauernd zu unterbieten. Lacher am laufenden Band und Riesenbeifall. [RMZ]

Wer also einen richtig „lachhaften“ Abend verbringen möchte: Die Doppelte Dosis ist dafür das absolut Richtige. [Stuttgarter Zeitung]

Eine intelligente Mischung, inszeniert von zwei ebensolchen Akteuren, die sich mit ihren ganz unterschiedlichen Talenten in idealer Weise ergänzen, ohne dabei als Einzelpersonen an Ausdruckskraft zu verlieren. Nicht kopflastiger Tiefgang aber auch nicht seichte Klamotte – irgend etwas dazwischen.[WAZ]

„Nimm Zwei“ heißt das Programm, und das Publikum greift zu – Widerstand ist zwecklos. Die Unverkrampftheit, mit der Berner und Klotz mit ihren Gästen agieren und sie einbeziehen ist eine ganz große Stärke der beiden. Auch bei ihren Musiknummern reißen sie das Publikum mit. Für verdreht interpretierte Klassiker gibt es besonders viel Beifall – etwa für die Hip-Hop Version von „Je t’aime“ mit Hüftkreisen und Stöhnanruf inklusive. [Hildesheimer Allgemeine Zeitung]

Wenn die Brüder Friedhelm und Rolf ihre Doppelte Dosis verabreichen, fliegt nicht nur der ganz normal-verrückte Alltagswahnsinn über das Kuckucksnest. [Badische Zeitung]

Durch das Abendprogramm führten Friedhelm (Helmuth Klotz) und Rolf (Thomas Berner). Die beiden Comedians, die das Duo Die Doppelte Dosis bilden, machten dabei ihrem Namen wirklich alle Ehre [Mannheimer Morgen]

 

EINIGE SATIONEN

PIK-Sonntag Frankfurt, Kult-Kleinkunstbühne „Frau Batz“ – Frankfurt, Achterbahn Mainz – Kölner Wohnzimmertheater – Bonni Gelsenkirchen – KFZ Marburg – Frank Küsters satirischer Monatsrückblick im Düsseldorfer „Ürije“ – Zentrum Altenberg Oberhausen – Starclub-Variété Kassel – Wednesday Nightlife in Bonn – Traumzeit-Theater Backnang – Variété im Wasserturm Meerbusch – Kollmanns Live Hildesheim – „Kein Lied für Germany“ im Gallus Theater Frankfurt – Kongresscentrum Hanau – Harlekinade Wabern – Museumsuferfest Frankfurt – Kurhaus Bad Wildungen – Kurhaus Wiesbaden – AIDS-Hilfe-Gala Wiesbaden – Cera Vent Kleinkunstbühne Bretten – Kulturflirt Güglingen – Fa. Institut GEM – Fa. Hollstein Business Service – Deutsche Bahn – Fa. Weber Bürstensysteme – Fa. Controlware – Brentano Scheune „Comedy Ahoi“ Oestrich Winkel – Fa. REPA Maschinenbau – Stadtsportverband Herzogenrath – Fa. DELUXE Mediaservice – Fa. Rathscheck Schiefer – Kulturzentrum Betzdorf / Luxemburg – Hotel Caravelle Bad Kreuznach – Hafenliebe Neuss – Neusserreha – Fa Merck – Altstadtfest Nürnberg

Fastnacht/Karneval: BFC Bürstadt – KG Lallehag Mannheim – FCC Wandersleben – Karneval-Club-Wixhausen Darmstadt  – FCC Carneval Club Lampertheim – DCC Darmstädter Carneval Club – Karnevalsgesellschaft 1937 Egelsbach – KG Kemper Gröne – ACA Astheim, TS + CC Die Nachteulen Hochheim – Großer Fastnachtsrat der Siedler 11 Rüsselsheim – SVE Karneval Darmstadt Eberstadt – KCE Darmstadt – KV Weiterstadt – Carneval-Club Raunheim – Seemer Fastnachtsgaudi – Die Lorbser Eußenheim – NCV Niederrad – Bernemer Käwwern – Narrengilde Diedenbergen – KVB Kollerrotten Brühl – Schwarze Elf Fechenheim – Goldene Elf Rödelheim – KG Die Kameruner – Eschbäjer Zuckerreube  uvm.

Kommentare sind geschlossen